Home

Nächstes Spiel

Sa, 29. Nov 2014 17:30 Uhr
NLA Qualifikation, Saison 2014/15
RSV Weil : RHC Basel
Advertisement
RSV Weil am Rhein - Offizielle Internetseite PDF Drucken E-Mail

 

Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Weiler Zeitung. (21.11.2014)

RSV Außenseiter

Ohne Trainerfuchs Enzo Lain muss der RSV Weil in Montreux auskommen.   Foto: Bernd Kohler Foto: Die Oberbadische

Ohne Trainerfuchs Enzo Lain muss der RSV Weil in Montreux auskommen. Foto: Bernd Kohler

Von Bernd Kohler Weil am Rhein. Die „Rote Laterne“ ist weg, die ersten drei Punkte stehen auf der Habenseite – der RSV Weil kann ohne den ganz großen Druck zum bereits vierten Auswärtsspiel dieser Saison nach Montreux fahren. Trotz der seriösen Vorstellungen in Diessbach und gegen Vordemwald sieht man im Lager der Südbadener den Tabellenachten vom Genfer See in der Favoritenrolle. Der Grund: Personell harzt es weiterhin. Jorge Villamil (Auslandssemester in Italien) steht dieses Jahr wahrscheinlich nicht zur Verfügung, am Samstag fehlen auch Spielertrainer Enzo Lain und Sirak Abraha aus familiären Gründen.

Obwohl der Kantersieg am Sonntag gegen Aufsteiger Vordemwald den „Blauen“ Auftrieb gegeben hat, weiß man um die Spielstärke des Gegners, der bereits drei Siege eingespielt hat und lediglich bei Tabellenführer Basel unterlag. Nach mehreren Spielerabgängen im Frühsommer sah es so aus, als müssten die Waadtländer ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen. Dann aber wurden doch einige Hochkaräter an Land gezogen, darunter der Ex-Weiler Ferran Guimèra, Andreas Münger und Gael Jimenez. „Wieder ein schwerer Gang für uns. Aber wenn wir wie zuletzt in der Abwehr gut stehen und vorne unsere Chancen eiskalt nutzen, könnten wir vielleicht für eine Überraschung sorgen“, erklärte Samuel Wenger, mit sechs Treffern aus vier Spielen bester Torschütze der Weiler.

 

Nachwuchs gesucht!

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 21. November 2014 )